Zurück zur Suche

Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)

Art der Einrichtung

Außeruniversitäre Forschungseinrichtung

Profil

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ist eine eigenständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Mit der Zuständigkeit für die Zulassung von Pflanzenschutzmitteln, Tierarzneimitteln und gentechnisch veränderten Organismen trägt das BVL eine große Verantwortung für den gesundheitlichen Verbraucherschutz. Im Bereich der Lebensmittel- und Futtermittelsicherheit übernimmt das BVL umfassende Managementaufgaben und koordiniert auf verschiedenen Ebenen die Zusammenarbeit zwischen dem Bund, den Bundesländern und der Europäischen Union. Im Zusammenwirken mit nationalen Behörden in anderen Mitgliedstaaten der EU setzt sich das BVL für den wirtschaftlichen Schutz der Verbraucher ein. Dienstsitz des BVL ist Braunschweig, zwei weitere Dienststellen befinden sich in Berlin. Im BVL engagieren sich rund 500 Mitarbeiter für sichere Lebensmittel und einen umfassenden Verbraucherschutz.

Innovationsfelder

Life Sciences / Medizin
Energie und Umwelt

Zahlen & Fakten

  • Gründungsjahr 2002
  • Anzahl Mitarbeiter 500
  • Anzahl Studierende 37.5

Leistungen

  • Veranstaltungen
  • Informationsmaterial

Themengebiete

  • Agrarwissenschaft, Forstwirtschaft
  • Lebensmitteltechnologie
  • Tiermedizin

Letzte Änderung: 17.03.2016