Zurück zur Suche

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Ressortforschung des Bundes) (BAuA)

Art der Einrichtung

Außeruniversitäre Forschungseinrichtung

Profil

Sichere und gesunde Arbeitsbedingungen stehen für sozialen Fortschritt und eine wettbewerbsfähige Wirtschaft. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) forscht und entwickelt im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, fördert den Wissenstransfer in die Praxis, berät die Politik und erfüllt hoheitliche Aufgaben - im Gefahrstoffrecht, bei der Produktsicherheit und mit dem Gesundheitsdatenarchiv. Die BAuA ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS).

Innovationsfelder

Materialien und Produktionstechnik

Zahlen & Fakten

  • Gründungsjahr 1996
  • Anzahl Mitarbeiter 660

Themengebiete

  • Biologie, Biochemie
  • Chemie, Chemieingenieurwesen
  • Medizin inkl. Medizintechnik, Pflege- und Gesundheitswissenschaften
  • Nanotechnologie
  • Optische Technologien, Mikrosystemtechnik
  • Psychologie
  • Materialwissenschaft, Werkstoffwissenschaft
  • Zukunftsforschung, Innovationsforschung

Letzte Änderung: 31.03.2016