Zurück zur Suche

Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin (HWR Berlin)

Hochschule für Wirtschaft und Recht  (HWR) Berlin

Art der Einrichtung

Fachhochschule

Arbeitsschwerpunkte

Lehre

Profil

Aus dem Zusammenschluss der Fachhochschule für Wirtschaft (FHW) Berlin und der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege (FHVR) Berlin ging am 1. April 2009 die Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin hervor. Mit der Bildung der neuen Hochschule erfährt der Wissenschaftsstandort Berlin eine entscheidende Stärkung: Die HWR Berlin gehört zu den größten Fachhochschulen in Berlin. In ihr bündeln sich die über 30-jährige Erfahrung und die Kompetenz ihrer Vorgängereinrichtungen, die in ihren Disziplinen anerkannte Hochschulen gewesen sind.
Im Zuge der Zusammenlegung wird das spezialisierte Fächerportfolio der einzelnen Hochschulen erweitert. Haben sich die jeweiligen Studienangebote der FHW Berlin und der FHVR Berlin in der Hauptstadt, bundesweit und zu großen Teilen international in den letzten Jahren hervorgetan, so wird es ein Ziel der neuen Hochschule sein, diese Leistungsstärke weiter auszubauen.
Dafür engagieren sich rund 200 Professorinnen und Professoren und 287 Mitarbeitende in Wissenschaft und Verwaltung sowie zahlreiche Lehrbeauftragte aus der Praxis.
In fünf Fachbereichen und drei Zentralinstituten werden von nun an unter einem Dach Studienmöglichkeiten im privaten und öffentlichen Wirtschafts- und Verwaltungsmanagement sowie im Rechts- und Sicherheitsbereich zusammengefasst. Die fachspezifischen, fächerübergreifenden oder branchenorientierten Angebote schließen die Fachgebiete Betriebs- und Volkswirtschaft, Verwaltungs-, Ingenieur- und Rechtswissenschaften ein. Mit über 10.000 Studierenden und ca. 2.500 Absolventen pro Jahr wird sich die HWR Berlin auf dem Gebiet des Private und Public Management als Bildungseinrichtung etablieren.

Innovationsfelder

Informations- und Kommunikationstechnologien
Mathematik und ihre Anwendungen
Energie und Umwelt
Wirtschafts-, Rechts-, Gesellschafts- und Sozialwissenschaften

Zahlen & Fakten

  • Gründungsjahr 1971
  • Anzahl Mitarbeiter 287
  • Anzahl Professoren 204
  • Anzahl Studierende 10.009
  • Anzahl Studierende 33.00

Leistungen

  • Veranstaltungen
  • Vermittlung von Kooperationen
  • Informationsmaterial
  • Aus- und Weiterbildung
  • Forschungsfinanzierung
  • Messebesuche
  • Vergabe von Stipendien
  • Förderung internationaler Zusammenarbeit

Themengebiete

  • Bauingenieurwesen
  • Elektrotechnik
  • Informatik
  • Mathematik und ihre Anwendungen
  • Politikwissenschaft
  • Psychologie
  • Rechtswissenschaft
  • Sozialwissenschaften
  • Tourismus, Freizeit
  • Umweltschutz, Umwelttechnik
  • Verwaltungswissenschaften, Organisationslehre
  • Wirtschaftswissenschaften

Letzte Änderung: 30.07.2015