Zurück zur Suche

Forschungsverbund Berlin e.V. (FVB)

Art der Einrichtung

Außeruniversitäre Forschungseinrichtung

Arbeitsschwerpunkte

Grundlagenforschung

Profil

Der Forschungsverbund Berlin e.V. (FVB) ist Träger von insgesamt acht natur-, lebens- und umweltwissenschaftlichen Forschungsinstituten in Berlin, die unter Wahrung ihrer wissenschaftlichen Eigenständigkeit im Rahmen einer einheitlichen Rechtspersönlichkeit gemeinsame Interessen wahrnehmen. Als Forschungseinrichtungen von überregionaler Bedeutung und gesamtstaatlichem wissenschaftspolitischem Interesse werden die Institute im Rahmen der gemeinsamen Forschungsförderung von Bund und Ländern nach Art. 91b GG finanziert. Die Institute verfügen über eine gemeinsame administrative Infrastruktur ("Verbundverwaltung") und sind Mitglieder der "Leibniz-Gemeinschaft" .

Die Direktoren der Institute und weitere leitende Wissenschaftler haben Lehrstühle an den Universitäten in Berlin/Brandenburg inne und sichern so eine enge Verbindung zu Lehre und Forschung in den Hochschulen.

Innovationsfelder

Materialien und Produktionstechnik
Physikalische und chemische Grundlagenforschung

Zahlen & Fakten

  • Gründungsjahr 1992
  • Anteil an Drittmitteln am Budget (in %) 25.00
  • Anzahl Mitarbeiter 1308
  • Anzahl der Patente 103
  • Anzahl wiss. Mitarbeiter 630
  • Anzahl Studierende 84.00

Themengebiete

  • Biologie, Biochemie
  • Biotechnologie
  • Chemie, Chemieingenieurwesen
  • Feinwerk- und Mikrostrukturtechnik
  • Geowissenschaften
  • Mathematik und ihre Anwendungen
  • Medizin inkl. Medizintechnik, Pflege- und Gesundheitswissenschaften
  • Nanotechnologie
  • Optische Technologien, Mikrosystemtechnik
  • Pharmazie
  • Tiermedizin
  • Umweltschutz, Umwelttechnik
  • Materialwissenschaft, Werkstoffwissenschaft

Letzte Änderung: 10.03.2016