Zurück zur Suche

Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP)

Art der Einrichtung

Außeruniversitäre Forschungseinrichtung

Arbeitsschwerpunkte

Anwendungsforschung

Profil

Die Stiftung Wissenschaft und Politik - Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit - ist eine unabhängige wissenschaftliche Einrichtung, die anhand eigener Forschung und Expertise Bundestag und Bundesregierung in allen Fragen der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik berät. Seit ihrer Gründung 1962 in Ebenhausen bei München hat die Stiftung durch ihre Veröffentlichungen, Analysen und internationalen Fachkonferenzen im In- und Ausland hohes Ansehen erworben. Mit dem Januar 2001 ist die Stiftung in Berlin ansässig. Sie wird aus Mitteln des Bundeshaushalts (im Titel des Bundeskanzleramts) finanziert. Hinzu kommen Drittmittel von Forschungsförderungseinrichtungen.



Mit rund 120 Mitarbeitern ist die SWP das größte Forschungszentrum auf seinem Arbeitsgebiet in Westeuropa.



Die schriftlichen Ergebnisse der Forschung sind vornehmlich Bundestag und Bundesregierung zugänglich, werden aber zudem auf der Website veröffentlicht.

Innovationsfelder

Wirtschafts-, Rechts-, Gesellschafts- und Sozialwissenschaften

Zahlen & Fakten

  • Gründungsjahr 1962
  • Anteil an Drittmitteln am Budget (in %) 10.00
  • Anzahl Mitarbeiter 125
  • Anzahl wiss. Mitarbeiter 55
  • Anzahl Studierende 9.00

Themengebiete

  • Politikwissenschaft

Letzte Änderung: 12.01.2012