Geisteswissenschaften

Berlin Sciences Navigator

Erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die Berliner Wissenschaftslandschaft.

Kopf
Kopf © Berlin Partner GmbH/FritschFoto

Überblick über das Innovationsfeld Geisteswissenschaften

Gesellschaft, Sprache und Kultur – die Geisteswissenschaften beschäftigen sich mit vielen Aspekten, die unseren Alltag prägen. In Deutschland umfassen die Geisteswissenschaften eine Vielzahl von Fächern in diversen Studienbereichen, angefangen von Afrikanistik bis hin zu zentralasiatischen Sprachen und Kulturen. Eine Besonderheit der Berliner Universitäten ist die außergewöhnliche Bandbreite der sogenannten „kleinen Fächer".

 

Exzellenz und Vielfalt

An der Spitze steht die Freie Universität Berlin, die besonders im Bereich Geisteswissenschaften Exzellenz und Vielfalt bietet. Die Friedrich Schlegel Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien, die Graduate School of North American Studies, die Graduiertenschule für Ostasienstudien und die Graduate School Muslim Cultures and Societies sind Graduiertenschulen, die im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder ausgezeichnet wurden. Das 2007 gegründete Dahlem Humanities Center (DHC) bündelt die deutschlandweit einzigartige Breite geisteswissenschaftlicher Forschung der FU Berlin.

 

Glanzlicht: Moderne Islamforschung

In der außeruniversitären Forschung sind die Geisteswissenschaftlichen Zentren Berlin e.V., zu denen das Zentrum für Allgemeine Sprachwissenschaft (ZAS), das Zentrum für Literatur- und Kulturforschung (ZfL) und das Zentrum Moderner Orient (ZMO) gehören, das Aushängeschild der Hauptstadt. Das Zentrum Moderner Orient gilt im Verbund mit den Universitäten als ein Glanzlicht moderner Islamforschung. Es beschäftigt sich als einzige Forschungseinrichtung Deutschlands interdisziplinär und in historisch-vergleichender Perspektive mit dem Nahen Osten, Afrika, Zentralasien, Süd- und Südostasien.